Kump

Kump
 

Der Brunnen vor dem Hauptportal des St. Petri Dom, im Volksmund "der Kump" genannt. wurde seit dem 14. Jahrhundert durch eine so genannte Wasserkunst über ein Pumpwerk der Klostermühle mit Wasser aus dem Mühlengraben versorgt.

Das Wasser wurde durch Holzrohre in den "Kump" gepumpt und von dort aus weiter in unterirdischen Rohren zum Hochzeitshaus, zu den städtischen Brauhäusern und zum Rolandsbrunnen. Teile dieser alten hölzernen Wasserleitung sind im Regionalmuseum zu besichtigen.

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Aufruf an die Vereine für die Kinderferienspiele 2018- Anmeldung der Angebote für die kommenden Sommerferien !

mehr...

mehr...

Anklicken für weitere Bilder...
Marktplatz Fritzlar