Sie sind hier: Sie sind hier:

Hochwasserwarnung

 

Aufgrund der aktuellen Hochwassersituation wird die Abgabe ab 19:00 Uhr auf 80 m³/s eingestellt.


 

Aktuelle Angaben

Datum: 14.07.2021

Uhrzeit: 16:15 Uhr

Zufluss: 100 m³/s

Inhalt: 190,2 Mio. m³

Freiraum: Knapp 10 Mio. m³

Abgabe: 80 m³/s, ab 19:00 Uhr



Der situativ im Sommerhalbjahr zur Verfügung zu stellende Hochwasserschutzraum von 10 Mio. m³ stand mit Hochwasserbeginn zur Verfügung. Die Hochwasserprognosen vom Hessischen Landesamt HLNUG und der Bundesanstalt für Gewässerkunde waren im Tagesverlauf z. T. sehr widersprüchlich und unterschieden sich in den Zulaufmengen erheblich. Inzwischen konsolidiert sich die Einschätzung, dass im Verlauf der kommenden Nacht der Zufluss der Edertalsperre über 250 m³/s betragen kann/bzw. wird.


Schwalm und Efze als wesentliche Zuflüsse zur unteren Eder werden bis auf Weiteres ca. 40 m³/s zuliefern. Am Abend wird die Abgabe der Edertalsperre auf 80 m³/s erhöht, sodass in Summe an der unteren Eder ca. 120 m³/s ablaufen werden.


Nach derzeitiger Einschätzung wird die Edertalsperre in den frühen Morgenstunden des Donnerstags beginnen überzulaufen. Je nach tatsächlich eintretendem Zuflussszenario ist im Laufe des morgigen Tages bzw. in der Nacht zu Freitag mit Abgaben/Überlaufwassermengen der Edertalsperre zwischen 100 m³/s und 150 m³/s zu rechnen. Entsprechende Hochwasser-Vorsorge entlang der unteren Eder ist dringend anzuraten.


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Anklicken für weitere Bilder...
Marktplatz Fritzlar